Seit 1986 von dem britischen Wirtschaftsmagazin “The Economist” ermitteltes Wertverhältnis der wichtigsten Währungen zueinander. Dabei wird festgestellt, – wieviel in der international tätigen Restaurant-Kette McDonalds ein dort gängiges Standardprodukt, der Big Mac, in der jeweiligen Geldeinheit kostet. Dann – wird der Preis eines Big Mac in einem Land in dessen Währung geteilt durch den Preis des Big Mac in einem anderen Land mit der dortigen Währung. – Der so erhaltene Wert wird mit dem gegenwärtigen Wechselkurs verglichen. – Daraus werden Rückschlüsse gezogen, ob eine Währung an den Börsen unterbewertet oder überbewertet ist (the Big Mac Index between two countries is obtained by dividing the cost of a Big Mac in one country [in its currency] by the cost of a Big Mac in another country [in its currency]. This value is then compared with the actual exchange rate. If it is lower, then the first currency is under-valued compared with the second; and conversely, if it is higher, then the first currency is over-valued). – Der Big Mac-Index wird noch immer von vielen als eine “unzulässige Miniaturisierung” verworfen. Es hat sich indessen über die Jahrzehnte gezeigt, dass dieser Index sehr wohl als zuverlässig gelten kann. Denn zurecht gingen die Wirtschaftsjournalisten seinerzeit von der Feststellung aus, dass die Waren für Herstellung eines Big Mac durchweg aus inländischer Produktion kommen. Auch fliessen bei Zubereitung und bei dem Verkauf hauptsächlich inländische Dienstleistungen und Abgaben ein. Hinter dem Index steckt also näherhin die Tatsache, dass an der Produktion und dem Verkauf eines Big Mac zahlreiche Branchen der jeweiligen heimischen Volkswirtschaft teilhaben. Diese stellen grob gesehen (roughly seen) durchaus einen Querschnitt dar. – Siehe Cross Rate, Kaufkraft-Parität, Wechselkurs.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/