In der Finanzsprache eine Beigabe zu einem Papier seitens des Emittenten, durch das ein besonderer Anreiz zum Kauf des Titels geboten werden soll (a feature added to a security offering that helps make it more attractive to potential purchasers). Beispielsweise kann eine Anleihe dadurch “verzuckert” werden, dass dem Erstkäufer ein Abschlag gewährt oder der Umtausch in eine Aktie eingeräumt wird, falls festgelegte Bedingungen erfüllt sind. – Siehe Optionsanleihe, Underpricing.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/