Gewisse Vorsicht ausdrückende Options-Position, bestehend aus gesamthaft vier Kontrakten mit dem gleichen Verfalldatum (expiration date) und dabei – dem Kauf einer Option mit tiefem Ausübungspreis (Basispreis), – dem Verkauf von zwei Optionen mit mittleren Basispreisen sowie – dem Kauf einer Option mit höherem Basispreis. – Es werden mithin auf einen Termin also zwei Calls (Kaufoptionen) zu zwei unterschiedlichen Ausübungspreisen gekauft. Dazu verkauft man zwei Calls zu einem Preis, der zwischen den beiden gekauften Calls liegt. Auf diese Weise lässt sich ein allfälliger Verlust im Normalfall in verhältnismässig engen Grenzen halten. – Siehe Bull Spread, Call, Option, Rohstoff-Terminvertrag, Stellagegeschäft, Straddle, Strangle.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/