In Phasen von Unsicherheit an den Finanzmärkten werden erfahrungsgemäss viele ursprünglich der Kapitalanlage dienende Aktiva vorübergehend in Bargeld – zum Teil auch in Edelmetall – als Horte gehalten. Dadurch bläht sich die statistisch gemessene Geldmenge M3 auf. Der so entstehende Überhang muss von der Zentralbank möglichst genau eingeschätzt und darf nicht als Kaufkraftüberschuss gedeutet werden. – Siehe Aggregate, monetäre, Geldmenge, Goldpreis, Geldüberhang, Immobilienblase, Liquidität, M3, Schwankungen, niederfrequente.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/