Die Gewährung eines Darlehns durch eine Bank – bis zur Auszahlung des beantragten langfristigen Kredits, – bis zur Einwerbung von Eigenkapital, etwa durch Emission von Aktien oder Aufnahme von Gesellschaftern oder – bis zu einer sicher zu erwartenden Zahlung, wie etwa durch eine Versicherung oder durch eine staatlich verbürgtes Exportgeschäft. – Siehe Exportkredit-Garantie.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/