In Deutschland vom Bund begebene Wertpapiere mit – einer Laufzeit von fünf Jahren. Es handelt sich um Daueremissionen (tap issues), die mit – einem festen Nominalzins und – variablen Ausgabekursen aufgelegt werden. Ihnen kommt im mittelfristigen Marktsegment eine ähnlich wichtige Bedeutung zu wie den Bundesanleihen im langen Laufzeitbereich. – An deutschen Börsen sind diese Papiere nach § 36 BörsG automatisch im Segment amtlicher Markt und nach § 52 BörsG auch im regulierten Markt zugelassen.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/