An der Effektenbörse ein Ausschuss, der über Aufnahme eines Wertpapiers in den Handel zum amtlichen Markt oder zum regulierten Markt entscheidet. Die Zulassungsvoraussetzungen sind je nach Marktsegment verschieden. Alle Emittenten müssen jedoch ein Wertpapier-Verkaufsprospekt erstellen. – Neben der Wahl des Marktsegments müssen sich die Emittenten bei der Anmeldung auch für einen Transparenzstandard entscheiden. Von diesem hängt ab, welche Transparenzanforderungen die Unternehmen als Zulassungsfolgepflichten zu erfüllen haben. – Siehe Börsensegmente, Börsenzulassungs-Folgepflichten, Emissionsprospekt, Finanzbericht, Ragionenbuch.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/