Wenn nicht anders definiert solche Staaten, welche der Europäischen Union beitreten wollen. – Bei Verhandlungen zur Aufnahme neuer Mitglieder in die EU (also nicht auch in das Eurosystem) wirkt die EZB mit, weil hier zentralbankpolitische Grundsatzfragen – wie vor allem Unabhängigkeit der jeweiligen Zentralbank, Ordnung und Aufsicht des Finanzsektors, geldpolitische Strategien – eine nicht geringe Rolle spielen (are an important issue). – Vgl. Monatsbericht der EZB vom 2002, S.
53 ff.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/