Im Depot einer Bank verwahrte Zahlungsmittel, um – die geschäftstäglichen Auszahlungswünsche (day-to-day cash demands) der Kunden befriedigen und – Geldausgabeautomaten befüllen zu können (currency that is held by banks and is stored in their vaults in order to meet the business needs of the institute).

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/