Bis etwa 1950 in der deutschen Sprache gängige Bezeichnung für den im Kundenkontakt stehenden – und besonders am Bankschalter arbeitenden – Angestellten. Der Ausdruck gilt heute in der Finanzbranche als weithin verpönt. – Siehe Bankenschelte, Banker, Behavioural Branding, Behördenmanagement, bankliches, Corporate Fashion, Kundennähe, McDonaldisation, One-Bank-Delivery, Praxis, Schalterhalle, Talentknappheit, Tante Milly, Vorschläge, offene.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/