In Bezug auf den Finanzsektor
— die nationalen und übernationalen Einrichtungen zur Aufsicht. — deren Zusammenwirken und — die Gesamtheit der daraus entstandenen Regelungen. – Der Begriff wurde wegen des schillernden Wortes “Kultur” gerügt; er hat sich aber, aus dem englischsprachigen Raum kommend, in der Fachsprache (in professional jargon) tief verankert. – Siehe Aufsichtsgespräche, Aufsichts-Harmonisierung, europäische, Aufsichtsplanung, gemeinsame, Banana Skins Survey, Enforcement, Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung, Fragmentierung, aufsichtliche, Regulierungswut, Straitjacking, Subsidiaritätsprinzip.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/