Zu Beginn der europäischen Bankenaufsicht vorgenommene Bestandsaufnahme der 124 Banken – 24 davon deutsche – im Eurogebiet; dies entspricht etwa 85 Prozent der Bilanzsumme aller Banken im Eurogebiet. Die Prüfung besteht aus – einer umfassenden Risikoinventur; dabei sollen wesentliche Risiken wie Liquidität und Verschuldungsgrad aufgedeckt werden; – einer eingehenden Bewertung der Aktiva, der Asset Quality Review sowie – einem Stress-Test. – Siehe Allfinanzaufsicht, Asset Quality Review, Aufsichtsmechanismus, einheitlicher, Aufsichtskollegium, Bankenunion, Banking Supervisory Committee, KompetenzKonflikt, aufsichtsrechtlicher, Makrostress-Test, Regelwerk, einheitliches, Simulationstest. – Vgl. Jahresbericht 2013 der BaFin, S. 83 ff. (Vorstellung des CA; Mitwirkung der BaFin).

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/