Bezeichnung für den eine Preissteigerung erwartenden Marktteilnehmer; ein Haussier. – Im Jargon der Finanzsprache auch eine männliche Person, die ohne Rücksicht auf alles auf ein angepeiltes Ziel zugeht (any male individual who possesses extreme motivation, perseverance, stubbornness and commitment to his goal), in der Regel auf bestimmte Mitarbeiter einer Bank oder an der Börse bezogen. – Siehe Baisse, Blase, spekulative, Boom, Erholung, kurzfristige, Fixer, Flor, Hausse, Hausse nährt die Hausse, Hight Flyer, Hindsight, Konjunktur, Kurzsichtigkeit, Metabasis, MilchmädchenHausse, Prosperität, Rally, Runup.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/