Ein treuhänderisch verwalteter Fonds. Dieser besorgt die Geschäfte einer Person, und zwar völlig eigenständig, also ohne dass der Begünstigte daran beteiligt ist (the beneficiary has no access to any information regarding the assets purchased and the trust is discretionarily managed by a fiduciary third party). In einen Blind Trust bringen oftmals Personen ihr Vermögen ein, die ein politisches Amt anstreben bzw. in dieses gewählt wurden. Auf diese Weise sollen deutlich erkennbar allfällige Interessenskonflikte (collision of interests) vermieden werden.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/