In der Sprache der Deutschen Bundesbank alle Wege, bei denen eine Zahlung mit Hilfe von Geräten der Informations- und Kommunikationstechnologie auf den Weg gebracht wird. – Die EZB hat zu Jahresbeginn 2014 einen Leitfaden zur Beurteilung der Sicherheit von Internetzahlungen veröffentlicht (“Assessment guide for the security of investment payments”), der wichtige Hinweise sowohl für die Nutzer als auch für die Aufsichtsbehörden enthält. Erarbeitet wurde dieses Handbuch vom Europäischen Forum zur Sicherheit von Massenzahlungen (European forum for security in bulk payments), ein Zusammenschluss verschiedener Behörden in der EU, die für die Aufsicht über Zahlungsdienstleister (payment service provider) und die Zahlungsverkehrs-Überwachung zuständig sind. – Siehe Barzahlung, Bullet Payment, Glattstellung, M-Payment, Payez Mobile, Single European Payment Area, SEPARat, Überweisung, Zahlbarstellung, Zahlung, mobile, Zahlungshalber. – Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juli 2009, S. 62 ff. (Aufzählung der Verfahren; Abschätzung der technischen Entwicklungen in der Zukunft).

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/