An der Börse ein vergleichsweise grosser Unterschied zwischen Kassakurs und Terminpreis eines Gutes. Eine schwache Basis wird oft auch “breite Basis” oder “mehr negative Basis” genannt. – Im besonderen kommt eine schwache Basis vorwiegend bei Getreide zur Erntezeit vor, wenn Vorräte reichlich vorhanden sind. Käufer können jetzt ihr Kaufgebot herabsetzen. Während Kassakurse im Verhältnis zu Futures fallen, schwächt sich die Basis; sie verbreitert sich, wie man auch sagt. Eine schwache Basis deutet allgemein auf einen schlecht zu verkaufenden, aber gut zu kaufenden Markt hin. – Siehe Rohstoff-Terminvertrag.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/