Besondere Form einer exotischen Option, die jeweils mit einer Schranke (barrier; Sperre, Barriere) ausgestattet ist. Das Optionsrecht löst sich automatisch aus (Knock-in-Option) oder beendet sich (Knock-out-Option), sobald die Barriere erreicht wird (contracts with trigger points that, when crossed, automatically generate buying or selling). – Sowohl Call- als auch Put-Optionen können in Form einer BarriereOption gestaltet werden. Ferner kann die Barriere oberhalb (up) oder unterhalb (down) des Basiskurses liegen. – Siehe Option.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/