Durch eine von der EZB dazu ermächtigte, ausserhalb des Eurogebiets ansässige Bank verwaltete Bestände an Bargeld der EZB. Zweck ist es, vor Ort die unmittelbare Versorgung mit der europäischen Gemeinschaftswährung zu ermöglichen. – Siehe Banknoten-Management, Banknoten-Rücklaufquote, Präklusivtermin. – Vgl. Jahresbericht 2007 der EZB, S. 126 (Lager zunächst in Hongkong und Singapur).

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/