In Zusammenhang mit der auf die Subprime-Krise folgenden Finanzkrise verbreiteter Begriff in der Bedeutung, dass die Zentralbank bzw. der Staat strudelnden Banken Hilfe leistet, um diese vor der Insolvenz zu retten und damit Schaden von den Kunden abzuwenden. Gesamthaft wurden in der EU die Banken durch Massnahmen gerettet, die am Ende auf rund dreizehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Europäischen Union anwuchsen. – In der Öffentlichkeit wurde die Bankenrettung weithin misstrauisch beurteilt, und selbst im Kreis der Institute bemängelte man, dass leichtfertig handelnde Banken (instituts acting carelessly and haphazardly) dadurch für ihre schlechten Entscheidungen nicht einstehen mussten. Allgemein besteht bei dieser Massnahme die Gefahr, dass falsche Signale gesetzt werden, nämlich dass die Bankmanager im Vertrauen auf eine Rettungsaktion (Bailout) unverantwortlich hohe Risiken eingehen. Auch verhindert die Bankenrettung einen gesunden internationalen Wettbewerb zwischen den Instituten. Angeschlagene oder schlecht geführte Banken, die starke Staaten im Rücken haben, könnten gesunde, bestgeführte Konkurrenten aus dem Markt verdrängen. – In einer Marktwirtschaft ist es nie möglich, die Insolvenz einer Bank auszuschliessen, zumal der Fall eines solchen geordneten Scheiterns eine wichtige Disziplinierungs- und Lenkungsfunktion (disciplinning and steering role) hat. – Siehe Abwickelbarkeit, Abwicklungsmechanismus, einheitlicher, Anlage-Haftung, Bailout, Bank, systemische, Bankenrettungsgesetz, Banktestament, Bankenunion, Bazooka, Einlegerhaftung, G-Sifi, Gläubigervorrang, Moral Hazard, Notfallfonds für Krisenbanken, Retterei, Schattenstaat, Stabilitätsfonds, europäischer, Too big to fail-Grundsatz, Zombiebank, Zwangswandelanleihe.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/