In der älteren Finanzsprache die willkürliche Gelderpressung durch unredliche Beamte (the practice of extorting money or other property, particularly by a public official). In Deutschland freilich ist so etwas gänzlich unbekannt, und bei der Polizei zumal. – Das, was man aus einem Geschäft weniger verdient, als zu erwarten stand (a unsatisfactory, disappointing transcation). – Siehe Ausmusterungszahlung, Rückvergütung, Schmiergeld, Schutzgeld, Schweigegeld.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/