Umlagefinanzierte Zahlung als Lohnersatzleistung (wage indemnification; to indemnify = to compensate for damage or loss sustained) an Beschäftigte, die witterungsbedingt ihrem Beruf nicht nachgehen können; im besonderen Schlechtwettergeld und Winterausfallgeld (bad weather allowance) im Bauhauptgewerbe. – Von einem Unternehmen oder von einer Krankenkasse gemäss Vertrag geleistete Zahlung an Versicherte bei krankheitsbedingtem Lohnausfall (sickness benefit, sick pay). – Beschäftigten bei Insolvenz des Unternehmens aus einem durch Umlage gespeisten Fonds bezahltes Einkommen (insolvency pay) – Von einer Versicherung bezahlte und je nach Vertrag zeitlich begrenzte Zahlung bei Verlust einer Sache, um seitens des Versicherten einen Ersatzgegenstand (substitute object) in Anspruch nehmen zu können, in der Regel im Rahmen der Kraftfahrzeug-Versicherung.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/