Wenn nicht anders definiert das Verhältnis des Verwaltungsaufwands (administrative burden) einer Bank zu den operativen Erträgen. Die Quote gilt als eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit (efficiency: Verhältnis Kosten zu Leistung) und Produktivität (productivity: Verhältnis Faktoreinsatz zu Leistung) einer Bank. – Hervorzuheben ist, dass diese Kennzahl immer auf vergangene oder derzeitige Verhältnisse bezogen ist, und sie daher nicht notwendig auch etwas über die Aussichten des Instituts in der Zukunft aussagt. – Siehe Aufwand, Gewinn, Eigenkapitalrentabilität, Ergebnis, Ertrag.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/