Aufsätze Ökonomik

Aufsätze Pädagogik

Aufsätze Sozialethik

Verschiedenes

Prof. Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.

Abhandlungen über Johann Heinrich Jung-Stilling

Nachtodliche Belehrungen zur Ökonomik

Nachtodliche Belehrungen zu Persönlichkeiten

Nachtodliche Belehrungen zur Philosophie

Nachtodliche Belehrungen zur Theologie

Nachtodliche Belehrungen zu verschiedenen Themen

 

Boom (so auch im Deutschen gesagt)

Allgemein ein schneller, starker Anstieg der Geschäftstätigkeit – in einer Branche (industry; Wirtschaftszweig) oder – in der Volkswirtschaft gesamthaft. Genaue Merkmale, welche den Umfang, die Geschwindigkeit und die Beschleunigung als die Zunahme in der Geschwindigkeit des Anstiegs näher kennzeichnen, sind dem Begriff nicht beigelegt. – Siehe Algorithmic Trading, Baisse, Börsenfieber, Bull, Defizit-Spending, Depression, Erholung, kurzfristige, Flor, Gewinnkonjunktur, Hausse, Prosperität, Risikowahrnehmung, Vermögenspreise.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@jung-stilling-gesellschaft.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/

Sidebar