to place the responsibility for a calamity to others; game = hier: object of attack; Jagdwild): Im Zuge der Griechenland-Krise 2009 in die Finanzsprache eingedrungene Bezeichnung. Der Ausdruck kennzeichnet die Tatsache, dass die Regierungen und die Öffentlichkeit in den fast bankrotten Staaten der EWU die Schuld für ihre widrige Lage bei denen suchen, die ihnen jetzt helfen, vor allem Deutschland als Hauptfinanzier. Dass unbekümmert jahrelang die Ausgaben weit über die Einnahmen aufgebläht wurden, und dass in Folge dessen die internationale Wettbewerbsfähigkeit verloren ging, will man nunmehr nicht mehr wahrhaben. – Siehe Abwertung, fiskalische, Angleichungsautomatismus, Bail-out, Bankenunion, Bilanzbereinigung, Risikoteilung, Einrichtung zur Bankenabwicklung, Europayer, EWU-Sprengsatz, Exit, Hegemon, milder, Moral Hazard, Plan C, Politikklammer, Politikverzug, Rückkehr-Ideologie, Schuldendroge, Solidarität, finanzielle, Sperrkonto, Stabilitäts- und Wachstumspakt, Grundfehler, Staatsschulden-Rückführung, Statistikbehörde, Strukturreformen, Transferunion, Umverteilung, zentralbankbewirkte, Vermögensabgabe, Vertragstreue, Zwangsenteignung.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/