preview): Wenn nicht anders definiert die von der Zentralbank der USA veröffentlichte Vorausschau auf die anstehende Geldpolitik. – Ein neutrales Bias bedeutet, dass in nächster Zeit die Zinsen unverändert bleiben. Ein positiver (negativer) Bias deutet auf eine Lockerung (Anziehen) der Geldpolitik und tendenziell sinkende (steigende) Zinsen hin. – Siehe Politik des offenen Mundes.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/