Grundsatz, dass – unabhängig vom Anbieter – dem Kunden der Bank immer jenes Finanzprodukt angeboten wird, das seinen erkennbaren Interessen am besten dient. Das schliesst auch aus, dass Bankangestellten eine besondere Provision (fee on basis of success) bezahlt wird, wenn sie hauseigene Produkte (inhouse products) der Kundschaft andienen. – Siehe Best Execution.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/