Die Übertragung des Risikos, dass ein Bauvorhaben nicht wie – vertraglich vereinbart – zur Endausführung kommt, an eine Versicherung (insurance that a construction contract will be successfully completed). Vertragspartner der Versicherung ist hierbei die Bauherrschaft (builder, promotor), das Bauunternehmen (building firm, construction company) oder unter Umständen auch eine kreditgewährende Bank. – Siehe Baufortschritts-Kredit, Baugeld, Voranschlag, niedrig gehaltener.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/