Besondere bankbetriebliche Leistungen für die Kundschaft wie vor allem – Wechsel von grösseren Münzbeträgen, – Beschaffung von unüblich hohen (unusually high) Bargeldbeträgen ohne Vorankündigung, – Ausgabe von Münzrollen (coin rolls) am Schalter bzw. auch am im Selbstbedienungsbereich (self banking areas) aufgestellten Münzrollengeber (coin roll dispenser), – Tausch von Geldscheinen oder – Nachttresor-Benutzung (night safe used by the customers). Institute berechnen für diese Sonderleistungen in der Regel Gebühren, weil damit in jedem Fall zusätzliche Kosten verbunden sind. So kann beispielsweise das Zählen und Sortieren (counting and sorting) der von Strassenmusikanten eingenommenen Münzen den Mitarbeiter einer Bank über fünfzehn Minuten beanspruchen. – Siehe AutomatenAbhebegebühr, Bankgebühren, Bargeldmanagement, Bearbeitungsgebühr, Benutzungsgebühr, Geldausgabeautomat.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/