In der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung wird der Beitrag der Banken zur Wertschöpfung, seit 2005 nach einem für alle Länder der EU neu eingeführten Verfahren berechnet. – Siehe Bankdienstleistungen, unterstellte. – Vgl. Monatsbericht der EZB vom Juni 2005, S. 56 f. (Erläuterungen zur Statistik), Monatsbericht der EZB vom Oktober 2011, S. 67 ff. (viele Informationen über die Verflechtung des Bankensektors mit der Realwirtschaft).

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/