In einem Institut – und bei einer Entität allgemein – im Jargon gesagt von ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin, der/die sich mit Kollegen grundsätzlich nicht abspricht und allein vor sich hinarbeitet (works toward himself/herself). – Siehe Airbag, Alleskönner, Behavioural Branding, Chief Copying Officer, Druckbelegschaft, Fallschirmspringer, Infighting, Kollege Harzenmoser, Loch, schwarzes, Mailbomber, Selbstverwirklicher, Sitzheizung, Talentknappheit, TenuSchlamper, Totholz, Triple A, Umsatzbremse, Unfallflüchtling.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/