Die Geldpolitik der Zentralbank ist auf ein einziges Ziel hingeordnet, wie etwa die Bewahrung der Preisstabilität bei der EZB. – Die Geldpolitik der Zentralbank soll sich ohne Einschränkungen an einer theoretisch eindeutigen Vorschrift (verifiable scientific specification), allein an einer möglichst strengen Formel (unique formula) ausrichten, wie etwa lediglich dem Wachstum von M3. – Siehe Analyse, monetäre, Anpassungspolitik, zentralbankliche, Eckdaten, makroökonomische, Geldpolitik ohne Geld, Inflation Tageting, Konjunkturpolitik, Preisniveausteuerung, ZweiSäulen-Prinzip.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/