Bemerkungen, Anregungen und Meinungen
416 Einträge auf 21 Seiten
   1   »

416 » H. L. aus Bayern

Lieber Herr Professor Merk!

Seit zwei Jahren im Ruhestand, galt es jetzt auch die bisherige Behausung zu räumen und der Tochter mit Familie zu überlassen. Beim Umzug in die Einliegerwohnung war viel zu sichten. So kam ich auch auf die Unterlagen aus Ihrer Übung "Vom Studium in den Beruf".

Nach so vielen Jahren (und dank einer Karriere bei der Bundeswehr, erfolgreichen Lehre sowie der guten Ausbildung in Siegen auch nach Erklimmen höchster Stufe) bewunderte ich Ihre damaligen Ausführungen. Wie recht hatten Sie! Ich hatte mir damals unter den Satz: "Betriebsfeste sind oft der Anfang vom Abstieg" ein Fragezeichen gemacht. Aber rückblickend kann ich das (wie vieles andere, damals in Zweifel gezogene auch) voll bestätigen.

Sie waren einer der wenigen Professoren, die (obwohl Sie ja sehr viel von den Studierenden verlangten) das Wirtschaften wirklich durchschaut hatten. Und noch lebhaft ist mir in Erinnerung, wie Sie auch schwierige mathematische Fragestellungen auf ökonomische Sachverhalte transformierten.

Es drängt mich doch, ein warmes "Dankeschön" in Ihr Gästebuch zu schreiben. Und wie ich feststellte, haben ja auch andere gerade diese Ihre Übung besonders im Gedächtnis behalten.

415 » Jaline R. aus Niedersachsen


Hallo Professor Merk!

Meine Masterarbeit schrieb ich über alte Wörter aus der Finanzwelt.
Mein Vergabeprofessor wies mich auf Ihre "Finanzbegriffe" im Internet hin.
Zunächst einmal danke, daß man das frei downloaden darf.

Die alten Ausdrücke sind zwischen den Begriffen zur Geldtheorie und Geldpolitik.
Man muß also das ganze Alphabet durchgehen, um zu historischen Benennungen zu kommen.

Mein Vorschlag: diese trennen.
Ein Extra-Lexikon mit den historischen Begriffen, vielleicht erweitert um soziologische Geldbegriffe, würde doch ganz bestimmt gut ankommen.
Kommentar:  Thank you for your suggestion. I have no desire to such a project.

414 » Oliver Sabel aus Rheinbach
Lieber Professor Merk,

zu Ihrem Ehrentag die allerbesten Glückwünsche aus Rheinbach.
Vor allem Gesundheit und Zufriedenheit wünsche ich Ihnen.
Bis bald zu einer erneuten Wanderung durch den Siegerländer Wald!

Viele liebe Grüße
Ihr
Oliver Sabel

413 » Jochen Fuchs aus Regensburg

Lehrblatt "Gesetz komparativer Kosten
********************************

Danke dafür! Auf drei Seiten soviel, wie das Geschwubbel
außenhandelstheoretischer Lehrbücher in 100 Seiten.

Dazu glasklar.

Danke dafür von einem fernen Nutzer.


412 » Kulturredakteur aus Bundesrepublik Deutschland

Sehr geehrte Herr Professor Dr. Merk!

Unser Korrektor hat mir dieser Tage einen Artikel durchgesehen und daran angeheftet Ihr Lehrblatt

*Importante Adhortation*

Unsere Volontärin las das heute laut vor, und wir alle kamen aus dem Grinsen nicht heraus.

Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.

Leider werden viel zu viele schwammige Fremdwörter geschrieben.
Aber die Korrektoren in den Redaktionen sind da schon im Jagdfieber.

Und in den letzten Jahren ist es doch auch besser geworden.

Jedenfalls unser aller Kompliment an Sie!
Diese Zusammenstellung ist wirklich einzigartig.

K.L.

411 » Ehemaligen-Runde aus Siegen


Lieber Herr Professor Merk!

Ein immer kleiner werdender Kreis "Ehemaliger" traf sich.
In der Einladung wurde auf Ihre Seite bei Wikipedia hingewiesen.

In der Diskussion bei Wikipedia wird gesagt, daß Sie sehr viel voraussetzten.
Das wurde von allen Anwesenden bestätigt!
Die "Programmierte Einführung" verlangte viele Kenntnisse in Deutsch, Englisch und höherer Mathematik.
Nachträglich aber sollte doch auch gesagt werden, daß Sie einer der Dozenten waren, die am besten erklären konnten.
Was ein Differenzenquotient ist, lehrten Sie uns anschaulich (wie wir uns alle erinnerten: ein zusätzlicher Absolvent aus Siegen kommt in das Unternehmen, und das auf den zusätzlichen Verlust der Firma bezogen) und weit besser als die zweifellos bemühten Mathematikdozenten.
Wir alle fanden es fabelhaft, daß Sie sich noch immer in der Lehre zur Verfügung stellen.
Hoffentlich wissen die Studenten heute, wen sie vor sich haben und was diese bei Ihnen für ihr Leben mitbekommen können!
Ihnen ein dankbarer Gruss von uns allen.
Kommentar: 
Thank you all! I was moved to tears reading your compliments.

410 » Tobias Bächtle aus Baden-Württemberg

Hallo Professor Merk!

Ich hatte dieser Tage Band IV Ihres Lehrbuchs "Programmierte Einführung in die Volkswirtschaftslehre" zur Hand und dort das Kapital über Wachstum bei variablem Kapitalkoeffizienten durchgearbeitet für meine Dissertation.

Von allen Unterlagen, die ich dazu hatte, erschien mir Ihre Darlegung am verständlichsten und auch im mathematischen Teil am klarsten.

Das wollte ich Ihnen doch einmal mitteilen! Und natürlich danke!

409 » Jasmin S. aus München


Definition und Erklärung "Ordnung"
_____________________________

Hallo Professor Merk!

Google brachte mich zu Ihrer Lehrdatei "Ordnung"
Das brachte mir die Note "sehr gut" in der HA.
Dafür öffentlich meinen Dank!

Jasmin

408 » Dr. Arnold Ries aus Stuttgart

Sehr geehrter Herr Professor Merk!

Vor zwei Jahren hatte ich mich schon einmal hier bedankt für die flüssig geschriebene Jung-Stilling-Biographie, die -- wie ich gerade feststellte -- ja inzwischen schon in 4. Auflage erschien.

Nun sah ich eben, daß Sie auch eine Biographie in englischer Sprache auf Ihrer Seite der Universität Siegen eingestellt haben.

Da ich verwandtschaftliche Beziehungen nach Australien habe, meine Frage: ist daran gedacht, dies auch als Buch herauszubringen?

Freundliche Grüße nach Siegen,
Arnold Ries.
Kommentar:  Probably: yes!

407 » Michael A. Huber aus München


Betreff: Freudvolle Pornografie

Sehr geehrter Herr Professor Merk!

Für eine Hausarbeit im Fach Psychologie über die Auswirkungen von Pornografiekonsum hatte ich 19 deutschsprachige und englischsprachige Aufsätze herangezogen.
Ich möchte Ihnen sagen, daß Ihr ins Netz gestellter Aufsatz bei weitem der beste ist.
Kein anderer geht wie Sie logisch-argumentativ an das Thema heran.
Zwar störte mich das viele Latein in den Anmerkungen, weil ich kein Latein kann.
Aber auch ohne die Anmerkungen sind Ihre Schlußfolgerungen nachzuvollziehen.
Wie ich dann herausfand, sind Sie auch Verfasser eines Lehrbuchs der Logik.
Das merkt man in diesem Aufsatz auf jeder Seite.
Vielen Dank sagt,
Michael A. Huber

406 » Klaus Amend aus NRW

Sehr geehrter Herr Professor Merk!

Vor nun auch schon 40 Jahren war ich Teilnehmer Ihrer Übung "Vom Studium in den Beruf" an der Universität Siegen.
Mehrere Dozenten der Elektrotechnik hatten diese Ihre Veranstaltung empfohlen.

Heute nun sichtete ich alte Unterlagen und fand auch meine Aufzeichnungen aus dieser Zeit.

Nachträglich möchte ich, inzwischen im Ruhestand, Ihnen meinen aufrichtigen Dank aussprechen für das, was Sie uns damals vermittelt haben.

Ich gebe zu, daß auch ich zunächst überrascht war, als Sie -- immer mit einer gehörigen Portion Humor -- vorführten, wie man eine Tür öffnet und schließt, wie man die Nase putzt und vieles andere mehr.

Viele Ihrer aus eigener Berufserfahrung in der Industrie abgeleiteten Ratschläge über das Verhalten gegenüber Chefs, Mitarbeiter und Untergebenen haben mir sehr genützt.

Ich möchte Ihnen nach so vielen Jahren sagen: bei mir ist Ihre Lehrveranstaltung auf fruchtbaren Boden gefallen!

Ihnen in Ihrem Lebensabend alles Gute!

Klaus Amend
Kommentar:  Thank you for these nice lines.

405 » Lothar Jansen aus Mönchengladbach

Guten Abend!
Die Siegener "Finanzbegriffe" waren bis vor kurzem an erster Stelle bei Google.
Es wird ja auch alles spitzenmäßig erklärt.
Aber warum werden sie nicht mehr aktualisiert?
Das würde doch allen etwas bringen!
Kommentar:  As I pointed out before: the work on it grow over my head.

404 » Jürgen Schöner aus Heidelberg

Hallo und nur eine kurze Frage.
Warum wird die "Erkenntnislehre" nicht neu aufgelegt?
Jürgen Schöner.
Kommentar:  A short answer: because the book could be downloaded for free from my homepage.

403 » Professor aus Mannheim

Zum Eintrag 402: Ich würde auch sehr gerne kommen um den Ausführungen meines Kollegen zu folgen.
Leider ist dies mir aus zeitlichen Gründen nicht möglich.
Viele Grüße dennoch aus der Quadratestadt.
Kommentar:  I fear, however, that you could not learn from me --- more likely I from you.

402 » Ingo Schütz aus Wissen/Sieg

Sehr geehrter Herr Professor Merk!

Dem LSF der Universität Siegen ist zu entnehmen, daß Sie im kommenden Wintersemester eine Einführungsvorlesung
in die Wirtschaftslehre dienstags 16 bis 18 Uhr anbieten.

Kann ich daran als Gasthörer teilnehmen?
Kommentar:  For my part you are welcome as a guest auditor.

401 » Finanzfachmann aus HH


Guten Morgen, Herr Professor Merk!

Es wurde (wie ich eben feststelle) hier auch schon von anderen gesagt.
Trotzdem dazu noch von mir:

"Ihre Finanzbegriffe sind in Inhalt (Tiefgang!!) und Sprache Spitze".

Wir nutzen diese hier täglich.
Danke!

400 » Jochen Brauer aus Rheinland-Pfalz

Guten Morgen!
Ich bin bei meiner Masterarbeit über ein konsumkritisches Thema auf die Ihnen, Herr Professor Merk, gewidmete Festschrift "Güter und Ungüter" gestoßen.
Gleich im ersten Beitrag von Frau Professorin Böggemann wird darauf hingewiesen, daß Sie den Begriff "Ungüter" in der Bedeutung "Waren und Dienstleistungen, die dem einzelnen und damit der Gesellschaft jetzt oder später Schaden bringen" eingeführt haben.
Im Stichwort "Ungüter" bei der PlusPedia wird das nicht direkt gesagt.
Ist das so?
Kommentar:  Yes: this is my original definition. The jubilee publication you mentioned provides further details.

399 » Reinhard Klischke aus Nordrhein-Westfalen

Lehrdatei "Gesetz komparativer Kosten"

Sehr geehrter Herr Professor!

Ich hatte einen Vortrag über das Transatlantische Freihandelsabkommen zu halten.
Eine Bekannte (diese studierte vor langer Zeit bei Ihnen in Siegen) machte mich auf Ihre Lehrdatei aufmerksam.
Ich möchte mich bei Ihnen sehr herzlich für diese knappe und äußerst anschauliche Darlegung bedanken.
Aufgrund der von Ihnen gewählten Beispiele gelang es mir, die Zuhörer von den grundlegenden und in der Tagesdiskussion außer Acht gelassenen Zusammenhängen zur Einsicht zu bringen.
Es ist schade, daß diese (und andere!) Lehrdateien so unbekannt sind.
Reinhard Klischke
Kommentar: 
Yes, it is really a pity, that the very best teaching aids on my HP are largely unknown. But this in a little while will perhaps change if important people as you promote them. Thank you for this.

398 » Valentina Leitner aus Wien

Betrifft: Definition "Unternehmer"

Guten Tag, Herr Professor Merk!
Ihre kurze Definition von "Unternehmer" mit den beiden herausgehobenen Funktionen und den beigegebenen Lesestücken ist hundertmal klarer als in den meisten Lehrbüchern!
Ich fand es auf Umwegen beim Googlen und möchte mich dafür bedanken.
Ich konnte es gut in eine Arbeit einbauen.
Valentina Leitner
Kommentar:  In recent times I got some neck punches. A reaction like yours, therefore, is sheer balsam for my soul. Thank you! Greetings to Vienna.

397 » Reiner H. aus Augsburg
Hallo Herr Professor!

Ich habe mir einmal downgeloadet was Sie zur Unterscheidung zwischen einem schlechten Gut und einem Ungut schrieben und muß sagen, daß ich das im Gegensatz zu dem Doktoranden kapierte, obwohl ich das Lateinische nicht verstehe, das aber meines Erachtens ja auch nicht Bedingung für das Kapieren ist.

In den Vwl-Lehrbüchern wird das zusammengewürfelt und nicht unterschieden. Auch bei der Wikipedia (ich habe grade geguckt) wird alles zusammengemanscht.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2017
mgbModern Theme by mopzz