Personal tools

Voranschlag, niedrig gehaltener (too low calculated estimate of costs)

veröffentlicht am

Voranschlag, niedrig gehaltener (too low calculated estimate of costs): Bereits in alten Dokumenten häufig beklagte (frequently lamented) und vor allem in der Baubranche nicht seltene List, besonders im privaten Wohnungsbau (private housing). Es werden dabei die tatsächlichen Ausgaben für das geplante Bauwerk zwecks Auftragserteilung sehr niedrig angesetzt. Erst nach und nach, während der Bauausführung (during the execution of construction work), kommen die dazugehörigen sachlich notwendigen Ausgaben (factual necessary expenditures) zutage. Weil die entsprechenden Verträge für private Bauherrn (for private builders) oft undurchsichtig sind, so ist die Rechtsverfolgung (prosecution: the institution and carrying on of legal proceedings against the construction firm) dieser Taktik bis heute sehr schwierig geblieben. Indessen haben mittlerweile kreditgewährende Banken und auch Bausparkassen besonderes Augenmerk (devote particular attention) darauf, dass die tatsächlichen Baukosten wirklichkeitsentsprechend angegeben werden, um die Insolvenz des Kreditnehmers und damit für das Institut das Risiko des Verlustes niedrig zu halten. – Siehe Bauabschluss-Kreditzusage, Baufortschritts-Kredit, Bauinvestitionen, Bauvollendung-Versicherung, Betongold, Wohneigentum, Wohnungsbaukredit, Zementgold.


Kommentare geschlossen.