Personal tools

Vertrauensblase (bubble in confidence)

veröffentlicht am

Vertrauensblase (bubble in confidence): Um 2013 aufgekommener Ausdruck mit Bezug zur EZB. Genauer will man damit zum Ausdruck bringen, dass die verschiedenen Hilfsprogramme der EZB für schwächelnde Mitgliedsländer der Eurozone nicht nur Zweifel an deren Dienlichkeit erwecken, sondern auch die Erwartung stärken, dass die EZB zu einer Bad Bank wird. – Siehe AIG-Deal, Angst, perverse, Anmassung, zentralbankliche, Bail-out, Bankenunion, Bazooka, Blame game, ClubMed, Defizit-Finanzierungsverbot, Demokratie-Defizit, Enteignung, kalte, Euro-Anleihen, gemeinsame, Europäische Währungsunion, Grundfehler, EZB-Sündenfall, Moral Hazard, Nuklearoption, Plan C, Quantitative Easing, Retterei, Siebenprozent-Grenze, Staatsschulden-Rückführung, Schuldendroge, Südfront, Transferunion, Umverteilung, zentralbankbewirkte, Unschärfe, konstruktive, Vertragstreue.


Kommentare geschlossen.