Personal tools

Schiffsfinanzierung (ship financing)

veröffentlicht am

Schiffsfinanzierung (ship financing): Darlehn – Œ 1    zum Bau, –  2    zur Neugestaltung (redesign; Umbau, Renovation) oder – Ž    3  zur Ausbesserung (reworking, repair; Renovation, Reparatur) eines Wasserfahrzeugs. Herkömmlich sind mit Ausleihungen dieser Art bestimmte Institute befasst, die damit eine grosse Erfahrung in diesem Geschäftszweig besitzen, andererseits aber auch besonders risikoanfällig (vulnerable to risk) sind, und die daher von den Aufsichtsbehörden in besonderen Stress-Tests beobachtet werden. – Siehe Beilbrief, Bodmerei, Denaro, Objektfinanzierung, Projektfinanzierung, Schiffspfandbrief. – Vgl. Finanzstabilitätsbericht 2013, S. 63 (Bestand an Forderungen aus der Schiffsfinanzierung beläuft sich bei einigen Instituten auf einem bedenklich hohen Niveau).


Kommentare geschlossen.