Personal tools

Prognose-Modell (forecast[ing] model)

veröffentlicht am

Prognose-Modell (forecast[ing] model): Aufgrund – Œ 1    statistischer Erhebungen, – 2    Befragungen und –  3   Ž der nach besonderen Verfahren vorgenommenen Verarbeitung der gewonnenen Angaben gebildete Vorausberechnung des wirtschaftlichen Verlaufs eines Unternehmens, einzelner Branchen, eines Staates oder eines Ländergruppe wie etwa die EWU. – Siehe Datenunsicherheit, Erhebung fachlicher Prognostiker,  Geldpolitik, vorausschauende, Gleichgewichtsmodelle, dynamisch-stochastische, Prognoseproblem, geldpolitisches, Prognoseunsicherheit, Stimmungs-Indikatoren, Stress-Test, Trendprognosen, Wachstumsprognose Wirtschaftsindikatoren, wichtige. – Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom September 2013, S. 69 ff. (Werkstattbericht mit Darlegung der bei Prognose-Modellen auftauchenden Fragen; Literaturhinweise).


Kommentare geschlossen.