Personal tools

Offshore Leaks (so auch im Deutschen; seltener [unschön] mit auslandsverlagerte Steuerabflüsse übersetzt)

veröffentlicht am

Offshore Leaks (so auch im Deutschen; seltener [unschön] mit auslandsverlagerte Steuerabflüsse übersetzt): Geschäfte deutscher Banken im Ausland mit dem hauptsächlichen Zweck (primary purpose), sich der bei gleicher Tätigkeit im Inland anfallenden Abgaben zu entziehen. Oft wird darin auch die Flucht vor Überwachung von Geldwäsche einbezogen. – Wiewohl sog. „investigative Journalisten“ (investigative journalists) mehrfach über solche angebliche Geschäfte höchst medienwirksam (highly media effective) berichteten und so einen Shitstorm gegen Banken anheizten, fand die Aufsichtsbehörde keine Hinweise auf solche Machenschaften. – Siehe Bankenschelte, Blog, Finanzasophie, Finanzdümmling, Finanzgeier, Finanzgeier, Finanzsodomit, Finanzterrorist, Geldsauger, Internet-Foren, Know-Nots, Konzern, Misochrematie, Twitter, Verschwörungstheorien. – Vgl. Jahresbericht 2013 der BaFin, S. 108 (keine Hinweise auf missbräuchliche Geschäfte deutscher Institute).


Kommentare geschlossen.