Personal tools

Knotenpunkt (hub, nodal point)

veröffentlicht am

Knotenpunkt (hub, nodal point): In Bezug auf den Finanzmarkt eine Stelle, bei der massenweise (on a huge scale) Geschäfte zusammentreffen und sich verzweigen. Knotenpunkte in diesem Sinne sind vor allem Börsen und Zentrale Gegenparteien. Ihre sie kennzeichnende Eigenart erfordern eine besondere Überwachung durch Aufsichtsbehörden. – Siehe Ausfallrisiko, Credit Default Swap, Euro General Collateral Pooling, Eurex Credit Clear, Gruppe verbundener Kunden, Korrelationsrisiko, besonderes, Pfandpoolverfahren. – Vgl. Finanzstabilitätsbericht 2013, S. 96 f. (ZGPs als bedeutende Knotenpunkte im Finanzsystem; Fragen der besonderen Aufsichtskultur angesichts systemischer Risiken).


Kommentare geschlossen.