Personal tools

Knopfabschneider (button cutter)

veröffentlicht am

Knopfabschneider (button cutter): Früher fast gewerbsmässig arbeitende Diebe, die vor allem in Kutschen und auf Fähren sowie bei Theater-, Musik- und Tanzveranstaltungen sowohl Damen als auch Herren silberne und goldene oder gar edelsteinbesetzte (gem-set, jewel-studded) Knöpfe von ihrer Kleidung unbemerkt abschnitten. Über Hehler (dealer in stolen goods) wurden die Knöpfe wieder in den Knopfhandel (regular button trading) eingeschleust, oder man schmolz das Edelmetall ein und machte es auf diesem Weg zu Bargeld. – Zur Abwehr der Knopfabschneiderei verband man wertvolle Knöpfe über sehr harte metallische Ringe oder Ösen (tough metallic rings or shanks) mit der Kleidung. Vor allem bei den Gala-Uniformen hoher Offiziere (gala uniforms [full dress] of senior officers) kenn-zeichnete man die Edelmetallknöpfe auf verschiedene Weise, um diese somit im kriminellen Umfeld zu entdecken.


Kommentare geschlossen.