Personal tools

Führung, verbale, unfreundlich auch Zentralbankgeschwätz (verbal guidance)

veröffentlicht am

Führung, verbale, unfreundlich auch Zentralbankgeschwätz (verbal guidance): Um 2013 aufgekommene Bezeichnung für die verstärkte Bemühung einer Zentralbank, durch schriftliche Verlautbarungen und gehäufte Reden der Führungskräfte Einfluss auf den Finanzmarkt zu gewinnen, nachdem die Geldpolitik den Zins bei nahe null Prozent gesenkt hat. – Siehe Aufkäufe, zentralbankliche,  Blutzoll,  Codewörter, Diätrendite, Enteignung, kalte, Finanzsodomit, Greenspeak, Marktpräsenz, zentralbankliche, Moral Suasion, Politik des offenen Mundes, Repression, finanzielle, Seelenmassage, Tarnkappen-Politik, Zentralbank-Aussagen.


Kommentare geschlossen.