Personal tools

Bankdienstleistungen, unterstellte (financial intermediation services indirectly measured, FISM)

veröffentlicht am

Bankdienstleistungen, unterstellte (financial intermediation services indirectly measured, FISM): Im Jahr 2014 in die Zahlungsbilanzstatistik eingeführte Erfassungseinheit. In Grunde wird die von Finanzintermediären erbrachte Leistung in einem reichlich verwickelten Berechnungsverfahren (very complicated calculation method) möglichst genau herausgefiltert und verbucht. – Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juni 2014, S. 63 f. (Darstellung des Verfahrens).


Kommentare geschlossen.