Personal tools

American Depositary Receipts, ADRs

veröffentlicht am

Aktien-Zertifikate, die von Banken der USA ausgegeben werden und Aktien ausländischer Gesellschaften verbriefen (negotiable instruments issued by a US bank and representing the shares that it has acquired in a foreign company listed on a non-US market). Über ADRs können auf diese Weise ausländische Aktien – ➊ an US-Börsen und (was für viele Anleger schon aus Gründen der Kurssicherungskosten wichtig ist) – ➋ in USD gehandelt werden. – Ein ADR kann sich dabei auf eine Aktie, auf mehrere Aktien, aber auch lediglich auf einen Aktienbruchteil beziehen.
Siehe Aktien-Zertifikat, Verbriefung, Zertifikat.


Kommentare geschlossen.