Personal tools

Aktionsplan für Finanzdienstleistungen (Financial Services Action Plan, auch: Action Programme Financial Services):

veröffentlicht am

Aktionsplan für Finanzdienstleistungen (Financial Services Action Plan, auch: Action Programme Financial Services): Von der EU-Kommission im Mai 1999 eingeleiteter Massnahmen-Katalog mit dem Ziel einer einheitlichen Rechtssetzung und Organisation auf den Finanzdienstleistungs-Märkten der Gemeinschaft. Zur Beschleunigung des entsprechenden Rechtssetzungs-Prozesses verabschiedete das EU-Parlament im 2002 einschlägige Bestimmungen. – Siehe Finanzmarktintegration, europäische, Goldplating, Lamfalussy-Verfahren, Rechtsangleichung. – Vgl. Monatsbericht der EZB vom November 2004, S. 87 ff. (mit Übersicht der Massnahmen, S. 89 f.), Monatsbericht der EZB vom Mai 2005, S. 98 f. (Ziele), Monatsbericht der EZB vom November 2007, S. 67 ff. (strukturelle Veränderungen am Aktienmarkt und Konsolidierung der Börsen; ausführliche Darstellung; S. 78 f.: FSAP in Bezug auf die Wertpapierbörsen).


Kommentare geschlossen.