Im kirchlichen Bereich eine teilweise bis heute übliche Zahlung an die Mitglieder einer Gesangsgruppe (Kirchenchor; church choir, Kantorei; chauntry), die – Musikstücke wie Choräle, Kantaten und Oratorien aufführt, – im Gottesdienst Lieder abwechselnd mit der Gemeinde singt und – vor allem in katholischen und lutherischen Gemeinden Teile des liturgischen Wechselgesangs (Antiphon; antiphon: a verse, prayer, or song to be vocalised or sung in response) übernimmt. – Siehe Instrumentengeld, Musikgeld.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
Professor Dr. Eckehard Krah, Dipl.rer.pol.
E-Mail-Anschrift: info@ekrah.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/