Personal tools

Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk

7684 posts
  • Abwerbegeld (poaching payment) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    An einzelne Personen (wie Spitzenmanager, Fussballspieler, Musiker, Theaterleute) bezahlte Summe, wenn sie aus ihrem Vertrag aussteigen und sich in den Dienst des Zahlenden begeben. – Die Grenze zwischen Abwerbegeld und Begrüssungsgeld ist oft nur schwer feststellbar. Siehe Ablöse, Anwerbegeld, Douceur, Draufgeld, Geld, weiches, Handgeld, Schmiergeld, Taxe.

  • Abwehrmassnahme (opt out) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    Bei Übernahme-Angeboten die Möglichkeit der bezielten Gesellschaft, den Erfolg eines entsprechenden Angebots zu verhindern. Weil hier in (fast) jedem Falle auch Rechte von Aktionären, Banken und anderen Marktteilnehmern berührt werden, prüfen die Aufsichtsbehörden das jeweilige Angebotsverfahren in Bezug auf seine Stimmigkeit nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG). Siehe Aktionärstimmenjagd, Aktientausch-Übernahme, Asset Sales Deal, Bieter, Buy […]

  • Abwartehaltung (wait-and-see position) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    ➀ Auf dem Finanzmarkt allgemein ein Zustand, bei dem sich die Käufer (seltener auch auf die Verkäufer bezogen) aufgrund bestimmter Erwartungen zurückhalten. – ➁ Bei der Zentralbank ein Verhalten, bei dem diese (oftmals ungeachtet von Aufforderungen aus der Öffentlichkeit) keine ihrer Massnahmen einsetzt, unter Umständen aber Entwicklungen auf dem Finanzmarkt kommentiert. Siehe Abundanz, Anlage-Notstand, Attentismus, […]

  • Abwanderungsquote und Fluktuationsrate (churn rate) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    ➀ Allgemein die Anzahl der Kunden, die ein Unternehmen in einer bestimmten Periode verliert (in its broadest sense: the number of customers moving out over a specific period of time). – ➁ Beieiner Bank oder Versicherung der Teil der Kunden, welcher nach Auslaufen eines Vertrags die Beziehung zu dem Unternehmen abbricht (the percentage of clients […]

  • Abwanderung auch Exodus (expatriation, exodus) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    Auf dem Finanzmarkt gesagt für die Sitzverlegung einer natürlichen oder juristischen Person von einem Hoheitsgebiet in ein anders, in der Regel aus aufsichtsrechtlichen oder steuerlichen Gründen (the removal of ones legal residence or citizenship from one country to another for the most part to avoid high taxation or regulatory overkill). Siehe Kundendaten-Informationspflicht, Zweitausweis.

  • Abundanz (abundance) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    In der älteren Literatur und in Börsenberichten ein Ausdruck für reichlich vorhandenes Geld, das eine Anlage sucht. Siehe Attentismus, Liquiditätsfalle, Marktschwäche.

  • Abtrag (half-year duty, deportus) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    In älteren Dokumenten die Zahlung, welche der in eine Stelle (Pfründe; prebend) eingewiesene Geistliche (Pfründner; prebendary) der Kirchenleitung abzugeben hatte; in der Regel die Hälfte der Früchte des ersten Jahres. Siehe Absentgeld, Annaten, Rückvergütung, Tafelgeld.

  • Abtauchen (skip) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    In der Finanzsprache der Wegzug eines Schuldners ohne Hinterlassung einer neuen Anschrift (to move with no forwarding address leaving a debt unpaid). Die Institute schützen sich dagegen hauptsächlich dadurch, dass sie von verdächtigen Kunden eine Bürgschaft verlangen.

  • Abstoppgeld (dismissal payment) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    In der Seefahrt (shipping business) gesagt vom Entlassungsgeld, das ein Seemann (shipman) bei Kündigung des Arbeitsvertrags erhält. Es liegt in der Regel in der Höhe einer Netto-Monatsheuer (net monthly pay), siehe § 65 SeemG. Siehe Abfindung.

  • Abstattungskredit (term loan facility) on by , [Finanzbegriffe] Hatena Bookmark

    Heute seltener gewordene Bezeichnung für ein einmaliges (das heisst: ein Anschlusskredit ist ausgeschlossen) Darlehn einer Bank, das sofort in Bargeld ausbezahlt wird. Die Tilgungszeit liegt in der Regel über drei Jahren; die Zinsberechnung erfolgt je nach Vertrag besonders. Siehe Anschaffungskredit, Barkredit, Blankokredit, Darlehn, Debt Tail, Dispositionskredit, Privatkredit, Ratenzahlung, Vorlage.